Ümit Sormaz
Aktuelle Beiträge

Arbeit: Sonntags-nie-Regel ist Schnee von gestern!

„Mittelfrankens DGB-Geschäftsführer Stephan Doll hat die Forderung nach verkaufsoffenen Sonntagen ohne Anlassbezug auf das Schärfste zurückgewiesen. Er will den arbeitsfreien Sonntag schützen. Bei Frequenzrückgängen, also fehlenden Kunden, von bis zu 70 Prozent in den Innenstädten und Einkaufszentren bleibt dem Handel gar nichts anderes übrig, als sich um weitere Öffnungszeiten zu bemühen. Durch die Abstandsregelungen muss man eben den wenigen Käufern in kurzer Zeit mit mehr Käufern auf längere Zeit entgegenwirken. Die Städte und Kreise haben das begriffen, die Gewerkschaft nicht. Wir müssen eine neue rechtliche Basis dafür schaffen, dass wir auch ohne Anlass, also ohne Messen und Märkten, sonntags Läden öfter als nur viermal im Jahr öffnen dürfen. Ich schlage jeden ersten Sonntag im Monat vor, allerdings nur, wenn die Arbeitszeit durch freie Tage unter der Woche ausgeglichen wird. So können Angestellte, ohne Urlaub zu nehmen, danach an anderen, verlängerten Wochenenden ihre Freizeit intensiver genießen. Die Sonntags-nie-Regel ist Schnee von gestern. Schließlich arbeitet der Pfarrer am Sonntag doch auch.“


20. Juni 2020

Alle Pressemitteilungen Drucken