Ümit Sormaz
Aktuelle Beiträge

Ausgangsbeschränkung:„Ein unwürdiger, überflüssiger Lockdown!

„Die Stadt Nürnberg verhängt als erste Großstadt in Bayern strikte Ausgangsbeschränkungen. Diese sollen ab sofort bis zum 20. Dezember gelten, kündigte Oberbürgermeister Marcus König (CSU) an. Außerdem weitet die Stadt die Maskenpflicht und das Alkoholverbot in der Innenstadt aus. Demonstrationen dürfen nur noch mit Schutzmasken an einem festen Ort für maximal 60 Minuten stattfinden. Das ist also das Ergebnis der angeblich erfolgreichen Söderschen Politik eines kurzen Lockdowns und der Rettung des Weihnachtsfestes: Ein noch strengerer und längerer Lockdown! Anstelle von Schnelltests, PCR-Tests bei Corona-Positiven und deren Quarantäne verhängt der Herr Oberbürgermeister ein Nachsitzen für alle. Die Infizierten sollten erkannt, nicht alle anderem bestraft und die Wirtschaft endgültig platt gemacht werden. Fangen Sie endlich an, beschleunigt alle Nürnberger zu testen. Sonst sitzen wir an Weihnachten 2022 immer noch sinnlos herum. Diese Einschränkungen der Bürgerrechte sind einer Stadt, die mal Kulturhauptstadt Europas werden wollte, wirklich nicht würdig und wären bei effektiverer, klügerer Hygienepolitik überflüssig.“


3. Dezember 2020

Alle Pressemitteilungen Drucken