Ümit Sormaz
Aktuelle Beiträge

Corona/Gesundheit: Koordinierte Tests für alle Nürnberger!

„Nachdem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zunächst die Maskenpflicht verspätet eingeführt hatte und dann feststellte, dass viele seiner bestellten Masken verschwanden, will jetzt Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) flächendeckende Antikörpertest durchführen. Die Strategie im Kampf gegen Corona war lange nicht zu erkennen und ist mehr und mehr geprägt vom Kampf ums Kanzleramt. Zunächst wollte Jens Spahn gar keine Masken, stufte Corona völlig falsch ein und verzögerte den Shutdown. Dann riegelte Markus Söder Bayern zu spät ab und ließ völlig unkoordiniert verschiedene Institute mit diversen Strategien auf Corona und auf Antikörper testen. Dabei ging es mehr um populistische Effekthascherei, als um das gesundheitliche Wohl. Wir müssen von unten klar durchstrukturiert Antikörpertest in jeder Gemeinde organisieren. Fangen wir in Nürnberg damit an. Es geht um die Eindämmung einer Pandemie, nicht um einen Wahlkampf. Und es muss klar sein, dass die Krankenkasse diese Tests auch bezahlt. Wofür zahlt man denn Kassenbeiträge, wenn nicht zur Prävention? Insofern sind diese Test eigentlich nicht kostenlos. Denn erst wenn ich die Gewissheit habe, kann ich Risikogruppen in besonders belasteten Gebieten besonders schützen und muss nicht mit einer hammerartigen Gesamtschließung alles lahm legen. Wir haben lange mit dieser konzertierten Aktion gewartet. Hoffentlich nicht zu lange, um einer möglichen zweiten Infektionswelle entgegenwirken zu können. Fangen wir in Nürnberg mit Antikörpertests an. Wenn es von oben nicht klappt, machen wir es in jeder Kommune von unten.“


1. Juli 2020

Alle Pressemitteilungen Drucken