Ümit Sormaz
Aktuelle Beiträge

Corona/Kulturrettung: Nürnbergs größter Kulturbetrieb darf nicht sterben!

„Das Concertbüro Franken GmbH, Nürnbergs größter Konzertveranstalter und Nicht-Mitglied der Kulturliga, ringt ums Überleben. Mit seinem jährlichen Angebot von rund 500 örtlichen und regionalen Events und über 40 Tournee-Konzerten ist derzeit nicht nur eine Branche in Gefahr geraten. Ein großes Stück Nürnberger Kultur steht auf dem Spiel. 50 Mitarbeiter von der Buchhalterin bis zum Tontechniker arbeiten kurz. Die eigenen Spielstätten „Hirsch“, Löwensaal und das Gutmann (Wanner) mussten geschlossen werden wie auch der Nürnberg Ticket Shop im U 1 (Wöhrl). Ein so bedeutender Kulturbetrieb, dem es gelang, 39 Jahre lang weitgehend ohne Zuschüsse durchzukommen, darf jetzt nicht im Stich gelassen werden. Hier geht es um Events in 15 Konzerthäusern der Stadt mit jährlich mehr als 200.000 Besuchern und einem Umsatz von rund 10 Millionen Euro. Das darf der Stadt auf dem Weg zur Kulturhauptstadt nicht egal sein! Ich fordere deshalb einen auf drei Jahre halbierten Mehrwertsteuersatz auf alle Karten auch für andere Kulturbetriebe und gezielte organisatorische Erleichterung, etwa bei den Genehmigungsverfahren zur Nutzung des Autokinos für Veranstaltungen unter Abstandsregeln.“

Hintergrund: Corona-bedingte Ausfälle bzw. Verlegungen im Überblick: Im Hirsch 182 Veranstaltungen (zwischen Tarja, Ringlstetter und The Sweet), im Löwensaal 90 (zwischen The Sisters of Mercy und Rose Tattoo), bei Gutmann (Wanner) 42 (zwischen Egersdörfer und Wolfgang Krebs, im Z-Bau 10 (zwischen Anne Clark und Fiddler´s Green), im Serenadenhof 27 (u.a. 2x Haindling, K. Wecker, Carmina Burana, H.R. Kunze), in der Meistersingerhalle 8 (u.a. G. Nannini, Pink Floyd´s Nick Mason, H. von Goisern), in der Lux-Kirche 3 (u.a. Ganes, Tahnee). Hinzu kommen allein im Sommer viele Festivals und Open Airs im Nürnberger Umland: Feuertanz Festival ausverkauft, Pyras Classic Rock mit u.a. Doro ausverkauft, Lieder am See – mit u.a. Deep Purple, Saga. Auf Burg Abenberg mit The Bosshoss oder Seiler & Speer, Mark Forster, Burning Beach am Brombachsee (mit u.a. Sven Väth). Das Hopfenpflücker Festival, Container Love am Nürnberger Hafen, Schlosshof Festival, Jobport – Jobmesse Hafen Nürnberg, das Ansbach Open, etc.


11. Mai 2020

Alle Pressemitteilungen Drucken