Ümit Sormaz
Aktuelle Beiträge

Corona-Organisationschaos: Selbst Geschenke kommen nicht an!

„Bis zum 6. Januar können über 60jährige und rund 27 Millionen Bürger aus Corona-Risikogruppen die ersten kostenlosen FFP2-Masken erhalten. So die Theorie der Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums. Doch die Ausgabe der Schutzmasken erfolgte auch in Nürnberg unter enormem Kundenandrang. Neun Monate zu spät und viel zu wenige der begehrten, sicheren Masken landeten in den Nürnberger Apotheken, die gegen die Vorlage des Personalausweises die begehrten Masken auch an ein paar gefährdete Personen verteilten. Doch viele Nürnberger gingen leer aus. Das ist Corona-Organisationschaos. Nicht einmal Geschenke kommen an! Es ist typisch für die verkorkste Verbotspolitik. Das korresponiert mit den Novemberhilfen für Selbständige und Händler, die viele gar nicht oder erst im Februar erhalten. Genauso lackiert sind derzeit Händler, die bestellte Ware durch die Schließung ihrer Läden nicht an ihre Kunden aushändigen dürfen. Der Staat plant an den Bedürfnissen in den Kommunen wie in Nürnberg eiskalt vorbei. Hier muss sich die Stadt für Außnahmegenehmigungen einsetzen. Immerhin könne man, was die Masken angeht, in einem zweiten Schritt ab dem 1. Januar weitere zwölf Masken erhalten. Dafür sollen sie von der Krankenkasse Coupons für zweimal je sechs FFP2-Masken bekommen für je zwei Euro Kostenbeitrag für sechs Stück. Auch wieder sehr kompliziert.“


17. Dezember 2020

Alle Pressemitteilungen Drucken