Ümit Sormaz
Aktuelle Beiträge

Corona/Wirtschaft: Nur eine Vollausfallgarantie rettet den Mittelstand!“

„Vielen mittelfränkischen Familienunternehmen droht die Liquiditätskrise. Sie schlagen Alarm. Reinhold Eben-Worlée, der Präsident des Deutschen Verbandes der Familienunternehmer, sieht, dass ein Drittel der Familienunternehmen in wenigen Wochen von der Bildfläche verschwinden werden. Grund: Die Banken prüften nach wie vor die Bonität, die durch die Krise ja nicht gegeben ist und das, obwohl der Bund eine 90-prozentige Ausfallgarantie gibt. So fürchtet die Mehrzahl der Unternehmen um ihre Liquidität. 26 Prozent glauben, dass sie bis zu drei Monate durchhalten. 28 Prozent rechnen damit, dass sie nur noch acht Wochen schaffen. Fünf Prozent sagen, nach maximal zwei Wochen sei Schluss. Es darf nicht sein, dass milliardenschwere Rettungspakete geschnürt werden und die so genannte schnelle und unbürokratische Hilfe dann an bürokratischen Hürden der Banken scheitert. Wir können uns auch totregulieren! Wir brauchen für den Mittelstand schnell von der Politik eine dreimonatige Vollausfallgarantie. Nur so kommt wieder Geld beim Mittelstand an und die Banken geben endlich Ruhe. Wenn der Mittelstand als Zulieferer ausscheidet, bekommt unsere Wirtschaft ein sehr erstes Problem.“


1. April 2020

Alle Pressemitteilungen Drucken