Ümit Sormaz
Aktuelle Beiträge

Keine Lähmung der Gesellschaft!

„Das bayerische Gesundheitsministerium will die Maskenpflicht für Grundschüler aufrechterhalten. Ausnahmeregelungen seien zwar infektologisch etwa in München gut begründet, wo von mehr als 47.000 Grundschülern nur 9 infiziert gewesen seien. Insellösungen seien aber wegen der besorgniserregenden Anzahl an Neuinfektionen nicht angebracht. In Anbetracht eines viel versprechenden, deutschen Impfstoffes und der geringen Infektionsgefahr durch Nürnberger Grundschüler halte ich die Maskenpflicht hier für übertrieben. Man sollte die Verhältnismäßigkeit sehen und nicht mit der Atombombe auf Spatzen schießen. Man sollte jetzt mit gezielten Schnelltests und beschleunigten Genehmigungen für Impfstoffe die Risikogruppen schützen und nicht große Teile der Gesellschaft sinnlos einschränken und soziales wie wirtschaftliches Leben lähmen. Ideen und effizientes Handeln sind jetzt gefragt. Der Staat muss jetzt seine Vollzugsfähigkeit unter Beweis stellen. Jetzt muss er zeigen, was er kann. Bei Masken und Schutzkleidungen hat er in diesem Jahr schon einmal geschlafen. Das darf sich nicht wiederholen.“


13. November 2020

Alle Pressemitteilungen Drucken