Ümit Sormaz
Aktuelle Beiträge

Mehr Impfstoff für Nürnberg!

„Die erste Lieferung des Corona-Impfstoffs ist in Bayern angekommen. Es handelt sich um die Hälfte der für den Freistaat bestimmten ersten 9750 Impfdosen. Alle 99 Impfzentren in Bayern sollen bis Mitte Januar erste Impfstoffdosen erhalten. Der Staat muss jetzt Organisationsfähigkeit beweisen und eine zügige Impfstrategie durchsetzen. Ältere und Pflegepersonal zuerst! Dann müssen schleunigst auch alle anderen geimpft werden. Ich sehe allerdings gerade in Nürnberg angesichts der gelieferten Menge und der zwei nötigen Dosen pro Kopf große Probleme. Das reicht niemals. Allererstes Ziel für die Nürnberger Verantwortlichen muss jetzt eine schnelle und ausreichende Verteilung sein. Zu den Impfzentren sollte die Stadt auch Schulen und Turnhallen nutzen. Zusätzliche zugelassene Impfstoffe auch von anderen Herstellern müssen ebenfalls geordert werden. Die Kosten dürfen nicht im Mittelpunkt stehen. Wir brauchen schnell eine Immunität in zwei Dritteln der Bevölkerung. Sonst erleben wir noch in diesem Winter eine dritte und vierte Welle, die viele weit mehr, als nur Geld kosten wird. Und ich appelliere an alle Nürnberger, sich rasch impfen zu lassen, auch wenn es bundesweit keine Impfpflicht gibt.“


29. Dezember 2020

Alle Pressemitteilungen Drucken