Ümit Sormaz
Aktuelle Beiträge

Thema: Corona/Verkehr: „Streu- und Räumkonzept für eine lebenswerte Stadt!“

„Es geht um die Bewegungsfreiheit für Nürnberger Fußgänger und Radfahrer im Winter. Aktuell sind viele Wege in der Innenstadt oder um die Wöhrder Wiese vom Winterdienst ausgenommen und werden nach Schneefall schnell zu lebensgefährlichen Eisflächen. Gassi-Gehen, Einkaufen oder an die frische Luft zu kommen wird so zu einer gefährlichen Angelegenheit. Man muss auf die wenigen meist nur enge geräumte Flächen entlang von Straßen oder direkt auf den ÖPNV bzw. das Auto ausweichen. Dies ist bereits aus Gründen des Umweltschutzes kaum vertretbar, trägt aber in Erkältungs- und Virenzeiten dazu bei, viele Menschen auf einem engeren Raum zu verdichten. Ich sehe hier die Stadt gefordert, schleunigst ein Streu- und Räumkonzept zu erarbeiten, das auf Fußgänger und Radfahrer zugeschnitten ist. Insbesondere die Strecken an der Stadtmauer und entlang der Pegnitz stellen auch im Winter viel benutzte Arbeitswege sowie Naherholungsgebiete mit Laufstrecken und Möglichkeiten zum Gassi-Gehen dar. Gerade in Zeiten von einer globalen Pandemie und dem Ansatz der Entlastung des ÖPNV sollte das Ziel aller Verantwortlichen sein, die Fuß- und Fahrradwege frei zu räumen und nachhaltig für eine lebenswerte Stadt auch während der Pandemie zu sorgen. Zeigen Sie, dass die Stadt auch schnell Service am Bürger leisten kann!“


4. Mai 2021

Alle Pressemitteilungen Drucken