Ümit Sormaz
Aktuelle Beiträge

Wir brauchen einen liberalen, aber harten Kampf gegen Drogen!

„Nürnberg hatte 2019 mit 34 Fällen die meisten Drogentoten und liegt damit an der Spitze aller deutschen Städte. Die großen Parteien haben zwar Programme und Aktionen dagegen versprochen. Passiert ist kaum etwas. Wir brauchen überwachte Drogenkonsumplätze, so genannte Fixerstuben, auch in Nürnberg, die zusammen mit Methadonprogrammen den Abhängigen einen Weg aus der Sucht bieten. Dies geht aber nur, wenn man parallel dazu die Händlerszene austrocknet. Konzertierte Aktionen, eine verstärkte Fahndung gegen Dealer und Drogenküchen mit Zoll, Polizei und Bundespolizei speziell gegen Meth-Schmugglern und –Küchen müssen folgen. Zusätzlich müssen wir mit einer breiten Aufklärungskampagne von Sozialarbeitern in Schulen und für den Konsumenten folgenlose Drogen-Tests in Diskos wie in der Schweiz durchführen und vor den Folgen des Drogenkonsums warnen. Nur so werden wir dieser Gefahr gewahr und bekommen sie für unsere Kinder in den Griff. Wir brauchen einen einerseits liberalen Umgang mit hilflosen Drogenopfern, aber andererseits einen harten Kampf gegen Dealer. Dazu muss breit angelegt aufgeklärt werden.“


14. Februar 2020

Alle Pressemitteilungen Drucken