Ümit Sormaz
Aktuelle Beiträge

Wlan in Zügen:„Freie Daten für freie Regio-Fahrer !

„Der Freistaat bekommt in diesem Jahr 1,3 Milliarden Euro für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV). Die Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) bestimmt, auf welchen Strecken des 6000-Kilometer-Netzes Reisende kostenfrei ins Internet können. Doch bei der DB Regio wird noch über die Kostenübernahme mit dem Land gestritten. So lange wird es auch in der S-Bahn, etwa in der S4 Nürnberg – Ansbach – Dombühl kein Wlan geben. Leidtragende sind die Pendler.Der Nahverkehr buhlt mit anderen Verkehrssystemen um Kunden. Doch alles, was die Attraktivität steigern kann, wie kürzere Taktungen, mehr Sauberkeit, größerer Abstand gemäß Corona-Regeln oder ein vernünftiges Wlan unterbleiben. Hier wird zwischen Land und Betreiberfirma über Kosten gestritten, die der Bund, also der Steuerzahler schon längst bezahlt hat. Ich verstehe ja, dass man alte Züge nicht unbedingt teuer umrüsten kann. Aber bei Neuen sollte ein freies Wlan bei den Managern schon in der Kalkulation miteinbezogen worden sein. Das ist klar sein Versäumnis der Betreiber. Der muss schnell nachlegen, nicht schon wieder der Steuerzahler. Ich fordere freie Daten für freie Regio- und S-Bahn-Fahrer. “


29. Juni 2020

Alle Pressemitteilungen Drucken